RADIOLOGIE-FELDKIRCH

Sie sind hier: Startseite > Leistungen > CT > Untersuchungsvorbereitung

Untersuchungsvorbereitung

Ablauf der Untersuchung:

Während der Untersuchung liegt der Patient flach auf dem Tisch des Computer-Tomographen. Der Tisch bewegt sich je nach gewünschtem Untersuchungsgebiet langsam durch die Öffnung des Gerätes. Der Patient soll während der Untersuchung so entspannt und ruhig als möglich liegen und die eventuell vom Personal gegebenen Atemanweisungen genau befolgen. Die Untersuchungsdauer hängt von der Fragestellung und dem zu untersuchendem Gebiet ab – sie beträgt zwischen zehn und 30 Minuten.

Untersuchungsvorbereitung:

Bei Untersuchungen von Magen, Darm und Beckenraum sollte der Patient am Tag vor der Untersuchung nichts Blähendes essen und mindestens zwei Stunden vor der Untersuchung nüchtern sein, also in diesem Zeitraum nichts essen und trinken.

Und: Die Aussagekraft einer CT-Aufnahme kann durch Spritzen oder Trinken von Kontrastmitteln erheblich gesteigert werden. Bei einem CT des Magen-Darm-Trakts z. B. muss der Patient etwa eine Stunde vor der Untersuchung ein Kontrastmittel trinken, bei einer Untersuchung des Beckenbereiches evtl. noch etwas länger. Bekommt der Patient ein Kontrastmittel gespritzt, kann er ein Wärmegefühl entwickeln, das aber schnell wieder verschwindet.

Patienteninformation - Aufklärungsblatt (PDF 673.89kb)